Entstehung des Stiftungsfonds

 


Der Stiftungsfonds BIOX entstand Ende 2008 aus einer persönlichen Initiative von Dr.-Ing. Pavol Sasko in der Dachstiftung für individuelles Schenken als unselbständige Stiftung in der GLS Treuhand e.V.. Erfahrungen mit der Thematik Krebs gaben die Veranlassung zur individuellen Förderung der Wissenschaft auf dem Gebiet der Krebsforschung durch Gründung eines Stiftungsfonds.

Bei mehreren Begegnungen zwischen Dr.-Ing. Sasko und dem Mediziner Prof. Dr. med. Irenäus Adamietz, Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radio-Onkologie der Ruhr-Universität Bochum, wurde schnell ein gemeinsames Interesse für die Welt der Wissenschaft und Forschung entdeckt. Durch die jeweilige naturwissenschaftliche Ausbildung liegt die gemeinsame fachliche Faszination des Ingenieurs und des Strahlenmediziners in der Kombination aus Medizin, Technik und innovativen Forschungsansätzen.

Für die Umsetzung dieser Ziele wurden starke Verbündete gefunden: Dr.-Ing. Ralf Gilgen, Geschäftsführer der STEAG GmbH, und Dr.-Ing. Josef Schneiders, RECHTSANWÄLTE SCHNEIDERS & BEHRENDT, bilden gemeinsam mit Dr.-Ing. Sasko den Stiftungsrat. Die Leitung des wissenschaftlichen Beirates erfolgt durch Prof. Dr. med. Adamietz.













Druckversion der Seite
logo
STIFTUNGSFONDS BIOX
Zettachring 2, 70567 Stuttgart
Tel. +49 711 7 25 89 - 0 Fax +49 711 7 25 89 - 50
E-Mail: info@stiftungsfonds-biox.com
Web: stiftungsfonds-biox.com